Amnesty International Regensburger Gruppen

Impressum | Login

Regensburger Gruppen

Startseite„Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ im Bürgerzentrum mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs

'Allgemeine Erklärung der Menschenrechte' im Bürgerzentrum mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs - Bild: Stadt Regensburg, Effenhauser

09.12.2016

„Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ im Bürgerzentrum mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs

Zum „Tag der Menschenrechte“ hängten Vertreter der Regensburger Amnesty-Gruppen zusammen mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ im Foyer des Bürgerzentrums auf.
Diese wurde am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen genehmigt und verkündet und stellt die Grundlage der Arbeit von Amnesty International dar.
OB Wolbergs informierte sich bei den anwesenden Mitgliedern der drei Gruppen über deren aktuelle Arbeitsschwerpunkte, wie dem Briefmarathon und der Beratung von Asylbewerbern.
Er würdigte die Arbeit von Amnesty International, insbesondere das Engagement der jungen Mitglieder und den Einsatz der Organisation für politisch Verfolgte.
Die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ hängt noch bis zum 9. Januar 2016 im Foyer des Bürger- und Verwaltungszentrums in der D.-Martin-Luther-Straße 3. Zusammen mit Infomaterial zu Amnesty liegt sie dort auch im Kleinformat aus und kann mit nach Hause genommen werden.

OB Wolbergs informierte sich bei den anwesenden Mitgliedern der drei Gruppen über deren aktuelle Arbeitsschwerpunkte, wie dem Briefmarathon und der Beratung von Asylbewerbern. - Bild: Stadt Regensburg, EffenhauserZum „Tag der Menschenrechte“ hängten Vertreter der Regensburger Amnesty-Gruppen zusammen mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ im Foyer des Bürgerzentrums auf. - Bild: Stadt Regensburg, Effenhauser